Die Pigment Marker von Karin lassen das Letter-Herz definitiv höher schlagen

Wir haben für euch die neuen Pigment DecoBrushes Marker der Marke Karin getestet. Die Acrylstifte überzeugten auf der ganzen Linie. Die Deco Brush von Karin Markers kenne ich nun schon länger und ich benutze sie wahnsinnig gern. Und jetzt soll da ein verbesserter, neuer Acryl-Stift auf den Markt kommen, der auf nahezu allen Materialien anwendbar ist? Ich war sofort begeistert von der Idee und habe mit dem Starterset mit 12 Basic-Farben den Test gemacht. Dazu habe ich mir verschiedene Materialien geholt und die Stifte auf Herz und Nieren getestet. Und wirklich: Nicht nur Papier und Leinwände lassen sich prima bemalen, sondern auch auf Steinen, Holz oder Glas hält der Stift, was er verspricht. Der grosse Vorteil im Vergleich zu anderen Acrylstiften ist auf jeden Fall die flexible, pinselartige Spitze. Die macht die toll deckenden Acryl Pigment Brushpens nicht nur super geeignet für das trendige Handlettering, sondern auch zum Illustrieren und Dekorieren. Direkt auf dem Träger oder durch Austausch der Tinte via Pinselspitze lassen sich ausserdem perfekte Verläufe gestalten.

Überzeugung auf der ganzen Linie

Die 84 Farben, die alle einer offiziellen Pantone-Nummer zugeordnet werden können, lassen das Herz von Anfängern genauso höherschlagen wie das von erfahrenen Profis. Sie kommen in hochwertigen Schachteln daher und jedem Set liegt zudem ein Bogen bei, mit dessen Hilfe sich ein praktischer Farbfächer anlegen lässt. Ein rundum durchdachtes Konzept, das mich begeistert. Jetzt denke ich schon mal über das Projekt «Weihnachtskarten» nach, die Strahlkraft der Stifte auf schwarzem Papier hat es mir besonders angetan und ich habe da schon einige tolle Ideen im Hinterkopf und freue mich auf die Umsetzung.

Schau dir hier alle Produkte von Karin Markers an

Lass auch du dich begeistern: