Warum deine Kinder gerne Hörbücher hören

Kinder lieben Geschichten! Nur findet sich leider nicht immer jemand, der gerade Zeit zum Vorlesen hat. Hier kommen Hörbücher ins Spiel, sie laufen jederzeit und solange man will. Kein Illustrator gibt die Bilder vor, nichts flimmert und flackert über den Bildschirm. Mit Hilfe ihrer eigenen Vorstellungskraft erschaffen Kinder sich eine eigene bunte Hör-Welt. Kein Wunder also, dass CDs, Toniefiguren und die Tigerbox eine wichtige Rolle im Alltag unserer Kinder spielen.

Mehr als eine Reise in die Phantasie

Aber Hörbücher regen nicht nur das Gehirn und die Phantasie an, sie unterstützen auch die Entwicklung von aktiver Zuhörkompetenz, Sprache, Kreativität und Empathie. Sie erweitern den Wortschatz deines Kindes und machen es mit Satzbau und Grammatik vertraut. Ausserdem führen sie schon kleine Kinder sensibel an gewisse Situationen ran, zum Beispiel, wenn die Oma stirbt, Mama noch ein Baby bekommt oder es im Kindergarten Streit mit der besten Freundin gegeben hat. Hörbücher können Mut machen, erklären und trösten.

Altersgerechte Auswahl

Natürlich ist die richtige Auswahl dabei entscheidend. Als Eltern müssen wir darauf achten, dass das Produkt zum Kind passt. Denn Hörbücher können auch erschrecken oder ängstigen, wenn sie nicht altersgerecht sind. Ab welchem Alter Kinder Hörbücher nutzen, ist dabei ganz individuell. Der Hörspielmarkt hat ein breites Angebot für jede Altersklasse, das weit über die bekannten Produktionen wie Benjamin Blümchen und die drei Fragezeichen hinausgehen. Ob süss und romantisch, gruselig, spannend oder witzig, Hörbücher bieten Kindern genau das, was sie gerade brauchen.

Bei allen Vorteilen, die Hörbücher für Kinder haben, sind sie aber keine Babysitter. Gerade bei jüngeren Kindern sollten die Eltern stets präsent sein. Sprich mit deinem Kind über das Gehörte, lass es die Geschichte in eigenen Worten nacherzählen. Frag es, wie es sich den Hörspielhelden vorstellt, was hat er Tolles erlebt? Was war besonders aufregend, was hat dein Kind nicht so richtig verstanden? Vielleicht mag dein Kind ja sogar ein Bild, passend zur Geschichte, malen. Hilf ihm dabei, das Gehörte zu verarbeiten.

Also, Fernseher aus, CD-Player an. Lass Dein Kind mit dem Drachen Kokosnuss in den Dschungel reisen oder mit dem Zauberpony Sternenschweif durch die Luft fliegen. Mit den drei !!! spannende Fälle lösen oder mit dem kleinen Raben Socke Quatsch machen. Mit Harry Potter nach Hogwarts reisen oder mit Momo die gestohlene Zeit retten. Los, mach es dir gemütlich und drück auf den Startknopf! 

Tauche auch du in die Welt der Hörbücher