Spannendes Themen-Spiel für kleine Nachwuchsvampire

Der Blutmond ist aufgegangen und die kleinen Vampirkinder planen eine geheime Mitternachtsparty. Aber was ist so eine Party schon ohne leckeren Blutorangensaft? Eben!! Deswegen müssen sich die Kinder unbedingt in die Vorratskammer schleichen und Orangenschnitze stibitzen. Nur leider wird die Kammer gut bewacht, durch die wachsame Köchin, die ihren Kochlöffel schwingt und die Kinder in Fledermäuse verwandelt, wenn sie sie erwischt.

Mit einer guten Portion Würfelglück müssen die kleinen Vampire sich einen Weg bahnen und dabei der strengen Köchin ausweichen. Zeigt der Kochlöffel der sich drehenden Köchin auf ein Feld mit einem Vampirkind, verwandelt sich dieses vor Schreck unmittelbar in eine Fledermaus. Nur können Fledermäuse leider keine Orangen tragen und kommen auch immer nur ein Feld voran, egal, was der Würfel anzeigt. Im Schloss herrscht nämlich striktes Flugverbot. Wer es aber als Fledermaus zurück ins Kinderzimmer schafft, wird zurückverwandelt. Eine andere Möglichkeit, sich wieder in ein Vampirkind zu verwandelt, ist Viktor, der grosse Bruder. Er lässt seine kleinen Geschwister nicht im Stich, muss aber, um ihnen zu helfen, erst auf das Feld mit dem Spielstein gezogen werden. Viktor darf jederzeit statt der eigenen Figuren bewegt werden. Spielt man zu viert, kann es zudem sein, dass mitunter ganz schön viele Fledermäuse auf dem Spielfeld verteilt liegen, hier gilt es, sein darunter verstecktes Vampirkind gut im Auge zu behalten. Es ist nämlich nicht erlaubt, nachzusehen, welches Kind unter einer Fledermaus ist.

Lieber mit Risiko oder die sichere Variante?

Zwei Wege führen in die Vorratskammer, kleine Draufgänger schleichen sich durch die Küche. Dort ist das Risiko entdeckt zu werden am grössten, der Weg ist aber auch der kürzeste. Der sicherere Weg führt durch den Schlossgarten, er bietet viele Versteckmöglichkeiten, ist aber um einiges länger. Erreicht ein Vampirkind die Vorratskammer, ohne entdeckt zu werden, schnappt es sich einen Schnitz Orange und macht sich auf den Rückweg. Der kurze Weg durch die Küche bleibt jetzt versperrt und es muss durch den Garten zurück ins Kinderzimmer. Wer es als Erster schafft, drei Orangenstücke zu stibitzen, gewinnt, und die Party kann losgehen.

Vampire Party ist ein schönes Kinderspiel, das schon für kleine Kinder ab 4 Jahren gut zu spielen ist. Vor allem der Drehmechanismus der Köchin sorgt für viel Spass und eine grosse Portion Schadenfreude, wenn es den Mitspieler erwischt und der sich in eine Fledermaus verwandelt. Es kommt toll daher mit seinen ansprechenden Illustrationen und der netten Geschichte und ist auch kleinen Kindern schon schnell erklärt.

Hier aktuell für dich – sowie unsere vergangenen Spiele des Monats: